Hannover Messe 2018

Die Hannover Messe Industrie stellt für uns, den Fraunhofer-Verbund Produktion, jährlich eines der wichtigsten Ereignisse dar, um unsere Leistungsangebote gemeinschaftlich der Industrie zu unterbreiten und gezielt neue Themen und Technologien am Markt zu platzieren.

Die Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer-Verbundes Produktion präsentieren in diesem Jahr vom 23. bis 27. April 2018 innovative Exponate und neue Lösungen zur Einbindung und Realisierung von Industrie 4.0 im Umfeld der Produktion. Als international führender Forschungs- und Entwicklungspartner zur Gestaltung der Produktion in gesamtheitlichen Wertschöpfungsketten machen wir mit einem breiten Angebot an Technologien und Dienstleistung Ihr Unternehmen fit - für die »Produktion der Zukunft«. Wir legen in diesem Jahr auf dem Stand des Fraunhofer-Verbund Produktion besonderes Augenmerk auf die Themenschwerpunkte:

  • Smart Maintenance
  • Digital Engineering
  • Robotics
  • Additive Manufacturing

Sie möchten mehr erfahren? Kommen Sie uns auf der Messe besuchen, wir nehmen uns gern Zeit für Sie – melden Sie sich jetzt an!

Sie finden uns in Halle 17 am Stand C24 - täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr.  

 

Neben dem Auftritt in der Halle 17 werden Sie uns auch am Fraunhofer-Hauptstand in der Halle 2 begegnen. Die Forscherinnen und Forscher unseres Verbunds werden Ihnen Informationen und Use-Cases der institutsübergreifenden Forschungsplattform Virtual Fort Knox (VFK) präsentieren, sodass Sie hautnah die vielen Vorteile der Verbundplattform erleben können.  

Um bereits jetzt zusätzliche Informationen zu VFK zu erhalten, melden Sie sich gern bei uns oder nutzen Sie den folgenden Link:

Virtual Fort Knox

Wir freuen uns, Sie auf der Hannover Messe 2018 begrüßen zu dürfen!

Sie finden uns in Halle 2 am Stand C22- täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

 

Zusätzliche werden wir am 26. April 2018 von 09:30 bis 17:00 Uhr einen Messeworkshop zum Themenschwerpunkt »Smart Maintenance« initiieren.

Die Sessions werden folgende Schwerpunkte beinhalten:

  • Smart Maintenance (Überblick)
  • Predictive Maintenance durch intelligentes Datenmanagement und -analyse
  • Neue Technologien und Neue Geschäftsfelder

Die teilnahme an den Session ist kostenlos. Diese können sowohl einzeln als auch zusammen besucht werden. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter: smart-maintenance@produktion.fraunhofer.de

Sie finden diese Veranstaltung in Halle 2 im Raum "Paris" des "Convention Centers". 

 

Darüber hinaus findet parallel auch die CEMAT 2018 statt, auf der der Fraunhofer-Verbund durch das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML vertreten sein wird.

CEMAT 2018

Wissensplattform für Logistiker und Supply Chain Manager

 

Für mehr Informationen zu unseren Messeaktivitäten wenden Sie sich gerne an unseren Forschungskoordinator Niels Schmidtke. 

 

 

Weitere Aktivitäten auf der HMI 2018

 

Eröffnungsfeier des International Center for Networked, Adaptive Production

Am 25. April von 16 bis 18 Uhr am Messestand der Fraunhofer-Gesellschaft in Halle 2, Stand C22

 

Mit 5G Messdaten kabellos in Echtzeit übertragen

Die 5G-Technologie bietet neue Möglichkeiten für die Überwachung von Maschinen und Anlagen. Mit dem neuen Mobilfunkstandard können direkte kabellose Messungen in Echtzeit erfolgen. Zusammen mit Ericsson bietet das Fraunhofer IPT eine Testumgebung für 5G-Anwendungen im industriellen Umfeld, welche auf der Hannover Messe am Beispiel der Fertigung von Bauteilen für Flugzeugtriebwerke erstmals vorgestellt wird.

 

Flüssige Abläufe mit heterogenen Technologien

Besuchen Sie uns auf dem Messestand des Fraunhofer-Verbunds Produktion:
Halle 17, Stand C24 von 23. bis 27. April 2018, täglich 9.00 bis 18.00 Uhr

Vernetzte Produktionsanlagen sind selten »aus einem Guss«. Ein Bearbeitungszentrum steht neben einer Produktionszelle eines anderen Herstellers und Steuerbausteine weiterer Anbieter müssen integriert werden. Auf der Hannover Messe 2018 zeigen wir, wie sich solche heterogenen Anlagen mit überschaubarem Aufwand zu einem Gesamtsystem vernetzen lassen, sodass sie zuverlässig zusammenarbeiten.

VFK auf der HMI 2018

23.4.2018

Am 23. April 2018 ist es soweit: Besuchen Sie Virtual Fort Knox und Partnerinstitute aus der Fraunhofer-Gesellschaft auf der HMI 2018. Thema und Exponat: Virtual Fort Knox - Die Industrie-Cloud für produzierende Unternehmen

© Fraunhofer Gesellschaft

Um die Digitalisierung in deutschen Industrieunternehmen weiter voranzutreiben, haben es sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fraunhofer-Gesellschaft zur Aufgabe gemacht ein sicheres, offenes und skalierbares Innovationssystem für Industrie 4.0 zu schaffen. Unternehmen können so agiler, flexibler und dezentraler ihre Systeme und Kapazitäten nutzen.

Virtual Fort Knox bietet eine offene, skalierbare Cloud-IT-Plattform für die effiziente Bereitstellung von fertigungsnahen Softwarelösungen, wobei die Echtzeit-Vernetzung der Produktionsressourcen garantiert wird. Dank deutscher Server-Zentren und privater Cloud-Lösungen ist höchste Daten- und Betriebssicherheit gegeben. Als Endkunde können bedarfsgerechte Services ausgewählt und kundenindividuelle Lösungen ermittelt werden.

Sie finden uns in Halle 2 am Stand C22- täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

 

https://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/digitalefabrik/articles/706950/

Chill die Base, Babo lass ma' Checker vom IFF ran!

17.4.2018

Die Umstellung auf Industrie 4.0 will gut geplant sein. Es gilt, individuelle Situationen genau zu prüfen und die Digitalisierung präzise zu planen. Dennoch bleibt die Gefahr von Fehlinvestitionen. Mit dem "Industrie-4.0-CheckUp" greift das Fraunhofer IFF jetzt unterstützend in diesen Prozess ein.

Mit dem "Industrie-4.0-CheckUp" unterstützt das IFF Unternehmen, Schritt für Schritt zu analysieren, auf welcher Stufe von Industrie 4.0 es sich gerade befindet. Unter Berücksichtigung der jeweiligen individuellen Rahmenbedingungen können so einzelne Schritte geplant und die Auswirkungen von Maßnahmen auf bestimmte Prozesse simuliert werden. "Am Ende steht das Ziel einer möglichst prozessübergreifenden Digitalisierung und Vernetzung, die auch die Unternehmenspartner mit einbezieht", so Schenk. "Die Höhe der Wertschöpfung steigt mit der Verknüpfung der allerorts zunehmenden und vielfältigen Insellösungen zu einer produktiven, durchgängigen digitalen Infrastruktur".

http://www.hannovermesse.de/de/news/chill-die-base-babo-lass-ma-checker-vom-iff-ran-67652.xhtml

Kontakt

Niels Schmidtke

Contact Press / Media

M.Sc. Niels Schmidtke

Forschungskoordinator Fraunhofer-Verbund Produktion

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 1
39106 Magdeburg, Deutschland

Telefon +49 391 4090-568

Fax +49 391 4090-473

Fabian Behrendt

Contact Press / Media

Prof. Dr.-Ing. Fabian Behrendt

Geschäftsstellenleiter Fraunhofer-Verbund Produktion

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Joseph-von-Fraunhofer Str. 1
39106 Magdeburg, Deutschland

Telefon +49 391 4090-411

Fax +49 391 4090-93-411