Veranstaltungen und Messen

Die Mitgliedsinstitute des Fraunhofer-Verbunds Produktion betreiben angewandte Forschung auf Spitzenniveau. Enger Kontakt zu unseren Kunden, umfassende Kenntnis der Märkte und der Marktentwicklungen und Informationsaustausch mit Führungs- und Fachkräften aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik bilden die Voraussetzung für erfolgsorientierte Auftragsforschung.

Veranstaltungen mit Beteiligung des Fraunhofer-Verbunds Produktion

 

Hannover Messe

Fachmesse für Industrie

FUTURAS IN RES

Veranstaltungsreihe der Fraunhofer-Gesellschaft

Darüber hinaus...

... beteiligt sich der Fraunhofer-Verbund Produktion regelmäßig an Kongressen, Fachmessen, Seminaren und ähnlichen Veranstaltungen, über die wir Sie hier regelmäßig informieren.

Aktuelle Veranstaltungen der Institute des Fraunhofer-Verbunds Produktion

 

23.11.2020

»Innovative VR- und AR-Anwendungen für Industrie und Produktionsprozesse«

Am 23. November 2020 berichten Wissenschaftlerinnen des Fraunhofer IPK im Rahmen eines Online-Workshops über den Einsatz von VR- und AR-Anwendungen im Produktlebenszyklus.

 

Schulung / 23.11.2020

Industrial Data Analytics praktisch umsetzen

Mathematischen Verfahren der Statistik, des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz sind Grundlage für datenbasiertes Wissen. Dieses bietet Unternehmen die Chancen, die eigene Position im Wettbewerb zu stärken. Das Fraunhofer IEM hilft Ihnen, Industrial Data Analytics Projekten sicher umzusetzen.

 

2.12.2020

Metal Additive Manufacturing Seminar

Das Fraunhofer IGCV bietet ein zweitägiges Online-Seminar zum Thema pulverbasierte Additive Fertigung an, welches von der European Additive Manufacturing Group (EuroAM) des Europäischen Verbandes für Pulvermetallurgie (European Powder Metallurgy Association EPMA) organisiert wird.

 

24. - 25. Februar 2021

Online-Kongress BIO-raffiniert XI

Auch die 11. Veranstaltung der Kongressreihe BIO-raffiniert spannt unter dem Thema »Bioökonomie: Baustein der zirkulären Wirtschaft – Chancen für Produkte und Prozesse« wieder einen weiten Bogen: von der Bioökonomie hin zur zirkulären Wirtschaft.