Meldungen 2022

 

4.5.2022

Taktgeber im digitalen Produktionszeitalter

Nachhaltig, autonom, intelligent, rein: Von selbstlernenden Robotern für Feld und Fabrik über modernste Reinraumtechnologien, Verfahren zur Erklärbarkeit von maschinellem Lernen bis hin zu Softwaretools für die optimierte Produktion – das Fraunhofer IPA zeigt auf der automatica von 21. bis 24. Juni 2022 eine Fülle von Anwendungen und Services für die automatisierte Produktion.

 

4.5.2022

Erstmalige Automatisierung händischer Prozesse

Mit einem intelligenten Schleifsystem automatisiert das Fraunhofer IEM erstmalig die Bearbeitung komplexer Werkstoffe. Durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz arbeitet das System 40% schneller als mit konventionellen Methoden.

Die Projektpartner stellen ihre Lösung zum Thema "Vertrauenswürdige Künstliche Intelligenz" vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2022 auf der Hannover Messe vor.

 

2.5.2022

Elektrolyseur- & Brennstoffzellenproduktion der Zukunft

Damit sich Wasserstoff als Energieträger flächendeckend durchsetzen kann, gilt es ihn zu marktwirtschaftlichen Preisen, in ausreichender Menge und klimaneutral herzustellen und mit hoher CO2-Minderungsquote zu verwenden. Dafür sind kostengünstige, robuste Wasserstoffsysteme – erforderlich. Um diese zukünftig in industrieller Serie zu produzieren, stellt die »Referenzfabrik.H2« einen Baukasten bereit.

 

29.4.2022

Mehr Mehrweglösungen für Kunststoffverpackungen

Forschende des Fraunhofer UMSICHT und des Fraunhofer IML, die im Fraunhofer Cluster of Excellence Circular Plastics Economy CCPE zusammenarbeiten, haben für die Stiftung Initiative Mehrweg (SIM) drei kunststoffbasierte Mehrwegsysteme mit ihren Einwegalternativen verglichen. Das Ergebnis: Mehrweg ist Einweg überlegen und bietet großes Potenzial zum Gelingen einer Kreislaufwirtschaft.

 

27.4.2022

Vorbild Natur für boinische Leichtbauteile

Leichtbaukomponenten aus Faserverbundwerkstoffen (FVK) sind aus den Branchen Transport und Mobilität nicht mehr wegzudenken, wenn es darum geht, Materialeinsatz, Nutzlasten und Betriebskosten zu senken und Emissionsziele zu erreichen. Besonders materialeffiziente Strukturen, die gleichzeitig leicht und widerstandsfähig sind, sind in der Natur zu finden.

 

26.4.2022

Smarte Messtechnik: Fraunhofer IFF auf der Control 2022

Vom 3. bis 6. Mai 2022  zeigen Forschende des Fraunhofer IFF auf der Control, wie Smarte Messtechnik die Qualität in der Produktion nachhaltig sichern kann.

 

 

25.4.2022

Battery Pass: Nachhaltige Batterien in Europa

Heute startet ein neues, von Deutschland finanziertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt für einen europäischen Zielmarkt – aber mit globaler Ausrichtung. Das Projekt mit dem Namen »Battery Pass« schafft die Grundlagen für eine interoperable, auf offenen Standards basierende, skalierbare Datenplattform und bildet zugleich eine Basis für die rasche Entwicklung eines Batteriepasses und dessen Markteinführung.

 

21.4.2022

Neue Potenziale für automatisiertes maschinelles Lernen

Quantencomputing ermöglicht es, rechenintensive Technologien wie das maschinelle Lernen (ML) weiterzubringen. Im Projekt »AutoQML« entwickeln acht Partner aus Forschung und Industrie deshalb Lösungsansätze, die Quantencomputing und ML verknüpfen.  

 

14.4.2022

Fast 200 Teilnehmende diskutierten Erfahrungen und Erfolgsmodelle

Wärmeplanung ist ein zentraler strategischer Prozess der Kommunen zur langfristigen Gestaltung der Wärmeversorgung. Stadtwerke spielen als zentrale Akteure in diesem Kontext eine bedeutsame Rolle. Das Thema »Kommunale Wärmeplanung – Was heißt das für Stadtwerke?« stand daher im Zentrum der sechsten Veranstaltung der digitalen Reihe SW.aktiv am 5. April 2022.

 

13.4.2022

Im digitalen Krankenhaus: Fraunhofer IPK auf der DMEA 2022

Vom 26. bis 28. April 2022 zeigen Forschende des Fraunhofer IPK auf der DMEA, wie sie vernetzte Architekturen für die Medizin entwickeln und integrieren.

 

13.4.2022

5G-Netze unter rauen Bedingungen

Seit Ende 2019 forscht das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen an industriellen Anwendungen der 5G-Mobilfunktechnologie – nun sollen die Erkenntnisse aus den bisherigen Forschungsprojekten auch auf die Branchen Bau und Bergbau übertragen werden.

 

 

11.4.2022

Neo-Ökologie mittels innovativer Papiertechnik

Carbonfaserverbundwerkstoffe sind u. a. aufgrund ihres Leichtbaupotenzials überall im Einsatz, z. B. in der Luftfahrtindustrie, in Windkraftenergieanlagen, im Automotive-Bereich und bei der Herstellung von Sportgeräten. Entlang der Prozesskette und am Ende der Nutzungsphase entstehen verschiedene Arten von Abfällen, die man eigentlich wiederverwenden kann.

 

7.4.2022

Erste Komponenten für Open-Source-Revolution in der Logistik veröffentlicht

Mit der Veröffentlichung der ersten Open-Source-Komponenten aus dem Projekt »Silicon Economy« nimmt das Betriebssystem der Logistik für die Plattformökonomie der Zukunft Gestalt an. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert das Projekt mit 25 Millionen Euro.

 

 

7.4.2022

Wirtschaftlich produzieren ab Losgröße eins

Individualisierte, flexible Dünnschicht-Solarzellen schon ab Losgröße eins wirtschaftlich herstellen: Eine verkettete Rolle-zu-Rolle-Fertigungsanlage soll das einer österreichischen Firma ermöglichen. Dafür hat ein Forschungsteam vom Fraunhofer IPA eine spezielle Inkjet-Druckstation entwickelt und integriert.

 

 

6.4.2022

Optische Kohärenztomographie sichert die Qualität dünner Schichten

Von der Hochglanzbroschüre bis zum Neuwagen: Lackschichten, die auch vor dem Kunden glänzen sollen, müssen glatt und gleichmäßig sein, um eine einwandfreie Qualität widerzuspiegeln.  

 

 

6.4.2022

Ein Hoch auf unsere neuen Doktor:innen

Neben spannenden Projekten ganz nah an der Industrie ist die Dissertation ist ein wesentlicher Bestandteil des wissenschaftlichen Karrierewegs am Fraunhofer IEM. Nach ungefähr vier Jahren Arbeit mit Höhen und Tiefen ist es so weit: Die Promotionsprüfung steht an. Normalerweise laden unsere angehenden Doktor:innen zu einem öffentlichen oder teilöffentlichen Promotionsvortrag ein.

 

4.4.2022

Nachwachsende Rohstoffe anstelle von Rohöl in Raffinerien verarbeiten

In dem von der EU geförderten Projekt BioMates ist der gesamte Produktionsprozess nun etabliert und läuft im Validierungsmaßstab.  

 

4.4.2022

Sebastian Schlund ist neuer Präsident der ÖWGP

Die Österreichische Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktionstechnik (ÖWGP) hat auf ihrer Hauptversammlung im Februar Univ.-Prof. Dr.-Ing. Sebastian Schlund zu ihrem neuen Präsidenten gewählt.

 

1.4.2022

Prof. Ingomar Kelbassa ist neuer Institutsleiter am Fraunhofer IAPT

Prof. Ingomar Kelbassa übernimmt zum 1. April 2022 die Leitung der Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien IAPT in Hamburg. Er folgt damit auf Prof. Ralf-Eckhard Beyer.

 

 

31.3.2022

So ergreifen Entwickler:innen, Product Owner und Führungskräfte in puncto Software Security die Initiative

Apps für das Smartphone und den Webbrowser sind Bestandteil unseres Alltags geworden und verarbeiten oftmals sensible Daten – beispielsweise über unsere Gesundheit und Finanzen. Der Schutz dieser Daten ist deshalb entscheidend.

 

 

30.3.2022

LASER World of Photonics 2022

In Laserprozessen führen Abweichungen in den Parametern des Lasers rasch zu schwerwiegenden Fehlern am Bauteil, daher muss idealerweise sofort reagiert werden. Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen hat ein modulares System auf der Basis der Optischen Kohärenztomographie (OCT) entwickelt mit dem sich Abweichungen schon während der Laserbearbeitung aufspüren lassen.

 

 

29.3.2022

Wo setzen Stellhebel für eine nachhaltige Logistik an?

Im Rahmen des Konsortialprojekts »Umwelt- und Klimaschutz in der Logistik: Potenziale umweltorientierter Logistikkonzepte zur Reduzierung der Emissionen des Güterverkehrs (PULK)« untersuchen die Forschungspartner den Beitrag nachhaltiger Logistik zum Umwelt- und Klimaschutz.

 

29.3.2022

H2Wood – BlackForest: Biowasserstoff aus Holz

Eine klimaneutrale Kreislaufwirtschaft auf der Basis von Holz ist das Ziel des Verbundprojekts »H2Wood – BlackForest«, das vom BMBF mit 12 Millionen Euro gefördert wird. Hierfür entwickelt das Fraunhofer IGB ein biotechnologisches Verfahren, um aus Holzabfällen Wasserstoff und biobasierte Koppelprodukte herzustellen.

 

 

29.3.2022

Brennstoffzellen sollen Dieselgeneratoren überflüssig machen

Dieselgeneratoren übernehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern oft die lokale Stromversorgung – und pusten Millionen Tonnen Treibhausgase in die Atmosphäre.  

 

29.3.2022

Den Kohlenstoffkreislauf via Elektrolyse schließen

Das CO2 in unserer Atmosphäre elektrochemisch reduzieren und als Basis für chemische Produkte nutzen – dieses Ziel haben sich zahlreiche Projekte in Industrie und Forschung gesetzt. Im Fokus stehen dabei nicht länger die Entwicklung neuer Katalysatoren und Elektroden, sondern Skalierbarkeit und Optimierung vorhandener elektrolytischer Systeme.

 

24.3.2022

Forschung und Kunst: Gewinner des »Artist in Lab 2022« stehen fest

Die Künstlerin Mara Sandrock ist Gewinnerin des Ideenwettbewerbs »Artist in Lab 2022« in Kooperation mit Julia Krayer und Sabrina Schreiner aus der Abteilung Nachhaltigkeit und Partizipation des Fraunhofer UMSICHT.

 

 

22.3.2022

FLIP fährt beim TEST CAMP Intralogistics

Vom 21. bis 23. März 2022 fand in den Dortmunder Westfalenhallen das TEST CAMP Intralogistics statt. Dort demonstrierten mehrere Fahrerlose Transportfahrzeuge verschiedener Hersteller die neue Schnittstelle VDA 5050 – und fuhren unter einem gemeinsamen Leitsystem.

 

22.3.2022

Massive Open Online Course für eine optimale Patientenversorgung

Auf der OTWorld, der größten internationalen Fachmesse mit Fachkongress für Hersteller, Händler und Leistungserbringer in der modernen Hilfsmittelversorgung, stellen Forschende einen Online-Kurs für die interdisziplinäre Versorgung von Patienten vor. Das internationale Pilotprojekt zeigt, wie sich die Betreuung von Beinamputierten verbessern lässt.

 

 

22.3.2022

Erkundungsbohrung im Steinbruch Steltenberg der Hohenlimburger Kalkwerke in Hagen-Hohenlimburg

Mehr nachhaltige und heimische Prozesswärme für die Industrie ist die Vision der Projektpartner Kabel Premium Pulp & Paper GmbH, Fraunhofer UMSICHT und Fraunhofer IEG.

 

21.3.2022

Fraunhofer DDMC | Direct Digital Manufacturing Conference 2023

Am 15. und 16. März 2023 findet in Berlin die nächste Fraunhofer DDMC statt. Sie ist ein innovatives Forum für den Diskurs über Additive Fertigung. Führende Expertinnen und Experten auf dem Gebiet des 3D-Drucks diskutieren dabei über innovative Anwendungsmöglichkeiten und aktuelle Herausforderungen.

 

21.3.2022

Fraunhofer-Gesellschaft unterzeichnet »Memorandum of Understanding«

In Anwesenheit des deutschen Bundesministers für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck, unterzeichnete heute eine Delegation der Fraunhofer-Gesellschaft und des Ministeriums für Energie und Infrastruktur der Vereinigten Arabischen Emirate (MOEI) in Abu Dhabi ein MoU.

 

17.3.2022

Fraunhofer IPT entwickelt neue Strategien zur Fertigung von Turbomaschinenkomponenten

In einem einzigen Anlauf fertigte ein Forschungsteam des Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen kürzlich eine Titan-Blisk aus einem 230 Kilogramm schweren Rohteil.  

 

16.3.2022

Sichere und leistungsstarke Robotik für menschennahe Aufgaben

Beim Rasenmähen haben wir uns schon an ihre Unterstützung gewöhnt – bei anderen menschennahen Aufgaben etwa in Haushalt oder Pflege gibt es bislang kaum Ansätze für Roboter. Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU vereint mit Hilfe neuartiger schaltbarer Steifigkeiten in den Robotern die benötigte Kraft mit der nötigen Sicherheit.

 

 

16.3.2022

»Seat#12«: Balance zwischen Wissenschaft und Kunst

Gemeinsam mit der Künstlerin Jenny Brockmann und der Universität Rostock bringt das Fraunhofer-Institut für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP ein Kunstprojekt auf den Weg. Unter dem Titel »Prototyp BALANCE« beginnt die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen der Künstlerin und den Rostocker Forscher:innen.

 

 

16.3.2022

Solidarität mit der Ukraine

Die Fraunhofer-Gesellschaft verurteilt nachdrücklich die kriegerischen Handlungen Russlands gegenüber der Ukraine. Mit Sorge blicken wir auf die Situation vor Ort, auf das Wohlergehen der ukrainischen Bevölkerung, aber auch auf die Fortentwicklung der Beziehungen zwischen Deutschland und der EU zu Russland unter anderem im Bereich der Wissenschaft.

 

16.3.2022

Rock Tech Lithium kooperiert mit Fraunhofer UMSICHT und Circulor Ltd.

Rock Tech Lithium hat eine Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT sowie dem führenden Anbieter für die Nachverfolgung von Lieferketten Circulor vereinbart.

 

 

15.3.2022

Mega-Chipfabrik in Magdeburg

Ganz frisch bekannt gegeben: Der Chiphersteller Intel baut in Magdeburg die größte Halbleiter-Fertigungsfabrik in Europa. Team Fraunhofer IFF freut sich, dies unterstützen zu dürfen!

 

11.3.2022

Neuer Roboter für das Gesundheitswesen transportiert Waren bis zum Patientenzimmer

Das Fraunhofer IPA hat einen neuen, flexiblen Transportroboter entwickelt, der speziell die Bedarfe von Einrichtungen wie zum Beispiel Krankenhäusern oder Pflegeheimen adressiert.

 

10.3.2022

Durch intelligente Prävention Lebensmittel vor Verschwendung retten

Forschungsprojekt unter der Konsortialführung von Fraunhofer Austria will Lebensmittelverschwendung durch bessere Prognosen bekämpfen.

 

10.3.2022

Weshalb es bei der Digitalisierung nur schleppend vorangeht

In vielen Unternehmen kommt die digitale Transformation nur langsam voran. Welche Gründe das hat, haben Wissenschaftler der beiden Fraunhofer-Institute IPA und IAO in einer Studie für den Forschungsbeirat der Plattform Industrie 4.0 untersucht.

 

9.3.2022

Bewerbungsschluss 31. März: Expertenberatung für den Einstieg in KI und Robotik

Noch bis Ende dieses Monats können sich Unternehmen jeder Größe und Branche mit Sitz in Baden-Württemberg auf geförderte Projektformate zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) und Robotik bewerben.

 

3.3.2022

Die passende Beschichtung für jedes Glas-Umformwerkzeug

Optische Komponenten mit komplexen Geometrien wie Asphären, Linsen-Arrays oder Freiform-Optiken lassen sich durch Glasumformung effizient und kostengünstig fertigen. Das ständige Aufheizen, Umformen und Abkühlen führt allerdings dazu, dass die Umformwerkzeuge bereits nach wenigen Anwendungen stark verschleißen.

 

2.3.2022

Mikroplastik im Meer: Ganzes Ausmaß noch immer nicht absehbar

Anlässlich der 5. UNEA-Konferenz in Nairobi, die heute zu Ende geht und auf der eine Resolution zur Aufnahme der Verhandlungen für eine globale Plastikkonvention verabschiedet wurde, fordert der »Runde Tisch Meeresmüll« eine schnelle Reduktion des Eintrags von Mikroplastik in Nord- und Ostsee.

 

1.3.2022

Schlüsseltechnologien für Reinigungsroboter im Gesundheitswesen

Um Reinigungskräfte  zu entlasten, entstehen im Forschungsprojekt »RoReBo« ein kompakter Bodenreinigungsroboter beispielsweise für Krankenhäuser oder Pflegeheime sowie Technologien für die Oberflächenreinigung und das roboterbasierte Öffnen von Türen.

 

1.3.2022

Resilienz im Unternehmen verankern – Forschungsergebnisse des Fraunhofer IPT zeigen Erfolgsstrategien

Der Erfolg eines produzierenden Unternehmens hängt in starkem Maße von seiner Fähigkeit ab, auch in Krisenzeiten souverän zu agieren.

 

28.2.2022

Miele und Fraunhofer IEM arbeiten gemeinsam am modellbasierten Engineering

Miele testet neue Geschirrspüler anhand virtueller Prototypen. So spart der Hausgerätehersteller am Standort Bielefeld Entwicklungszeit und Kosten. Gemeinsam mit dem Fraunhofer IEM entwickelte Miele dazu ein physikalisches Simulationsmodell – das bereits in die Entwicklungsprozesse eingebunden wird.

 

28.2.2022

Technologie und Bildung in hybriden Arbeitswelten

Arbeitswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen diskutieren die Durchdringung unserer Arbeitswelt mit digitalen Werkzeugen und die damit verbundenen Auswirkungen auf den Menschen.

Das Fraunhofer IFF ist Mitausrichter des diesjährigen 68. Frühjahrskongress (online) der Gesellschaft für Arbeit vom 2. bis 4. März 2022.

 

24.2.2022

Technisches Regelwerk vermittelt Wissen und fördert Vertrauen

Die Optische Kohärenztomographie (OCT) ist ein neues bildgebendes Verfahren, das hochaufgelöste Schnittbilder von transparenten und semitransparenten Medien erzeugt.

 

23.2.2022

ÖPNV der Zukunft ist flexibel und digital vernetzt

Das Ergebnis der Studie »Mobilitätswende 2030« von DB Regio Bus und den Fraunhofer-Instituten IESE (Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE) und IML (Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML) ergibt eine digitale, vernetzte Zukunft.

 

22.2.2022

Optische Kohärenztomografie verbessert die Prozessstabilität des Laserauftragschweißens

Das Fraunhofer IPT hat mit Partnern aus Industrie und Forschung das bildgebende Verfahren der optischen Kohärenztomografie (OCT) in einen koaxialen Prozess zum Laserauftragschweißen von Draht integriert.

 

22.2.2022

Bauteile unter Beschuss

Bisher hat man sich auf Erfahrungswerte gestützt, wenn es darum ging, die Oberflächen additiv gefertigter Bauteile zu bestrahlen. Doch nun haben das Fraunhofer IPA und die Microstrahltechnik-Vertriebs GmbH in einer wissenschaftlichen Versuchsanordnung geklärt, welches Strahlmittel mit welchen Prozessparametern sich am besten für einen bestimmten Werkstoff eignet.

 

16.2.2022

Grüner Wasserstoff und Biogas: Gewinner-Tandems aus Deutschland suchen Innovatoren in Brasilien

Das Fraunhofer IFF ist im Tandem Grüner Wasserstoff vertreten. Jetzt werden brasilianische Innovatorinnen und Innovatoren zur internationalen Vernetzung gesucht. 

 

16.2.2022

Viel ungenutztes Potenzial beim Einsatz von KI in österreichischen Unternehmen

Studie von Fraunhofer Austria zeigt: Knapp ein Drittel der Betriebe erkennt Relevanz von KI, hat aber noch keine konkreten Pläne zur Umsetzung

 

16.2.2022

Cobots für EinsteigerInnen: MRK-Leitfaden hilft, kollaborative Roboter wirtschaftlich und sicher in die Produktion zu integrieren

Das Fraunhofer IGCV bietet in Kooperation mit dem VDMA Projekt »Mittelstand 4.0« einen Leitfaden mit praxisnahen, transparenten Einblicken in die erfolgreiche MRK-Integration an. 

 

15.2.2022

Anforderungen an ein Betriebssystem für die Produktion

Mit FabOS entwickeln Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer IPA ein Betriebssystem für die Produktion. Es soll die Erhebung von Produktionsdaten erleichtern und Künstliche Intelligenz (KI) in der Breite nutzbar machen. Welche Anforderungen FabOS in der Praxis erfüllen muss, haben sie in einem Whitepaper zusammengetragen.

 

14.2.2022

Wie Unternehmen mit einem Digitalen Zwilling ihre Nachhaltigkeits-Ziele erreichen

Im Frühjahr 2022 starten insgesamt sieben neue it’s OWL-Projekte mit einem Gesamtvolumen von 13,8 Millionen Euro. Dabei geht es um neue Formen der Künstlichen Intelligenz (KI), einen grünen Digitalen Zwilling, das Arbeiten mit Small Data und das automatisierte Entdecken von Treibhausgas-Verursachern in Unternehmen. Das Fraunhofer IEM ist an drei der Vorhaben beteiligt.

 

14.2.2022

Mit Quantencomputing zum vollständigen digitalen Zwilling für die Produktion

Mit dem Forschungsprojekt »QUASIM« verfolgen das Fraunhofer IPT aus Aachen und ihre Konsortialpartner das Ziel, Fertigungssimulationen mithilfe unterschiedlicher Algorithmen und Technologien des recheneffizienten Quantencomputings zu beschleunigen und dadurch Hürden für den industriellen Einsatz abzubauen.

 

7.2.2022

Modulares Plasmasystem sorgt für hygienische Oberflächen

Im Projekt »MobDi – Mobile Desinfektion« arbeiteten 12 Fraunhofer-Institute an neuen technischen Lösungen für eine effiziente und zielgerichtete roboterbasierte Desinfektion. Das Fraunhofer IST entwickelte ein modulares Plasmasystem, das in solche mobile Desinfektionsroboter integriert werden kann.

 

7.2.2022

Nachhaltige Luft- und Raumfahrt-Technologie am Flughafen Paderborn/Lippstadt

Der Flughafen Paderborn/Lippstadt möchte sich zum Innovationszentrum für nachhaltige Luft- und Raumfahrt-Technologien sowie effiziente Flughafen-Infrastrukturen entwickeln. Das Fraunhofer IEM unterstützt die Initiative zu nachhaltigen Zukunftstechnologien für die Luftverkehrsindustrie mit methodischen Ansätzen und Technologie-Know-how.

 

3.2.2022

Deutsch-französisches Gemeinschaftsprojekt erprobt 5G in OP-Sälen

Die Ziele sind ehrgeizig: Mithilfe der drahtlosen Technologie soll die Basis für die Klinik der Zukunft entstehen, in der viele Vorgänge digital unterstützt oder automatisiert ablaufen, die heute noch erheblichen Personaleinsatz erfordern. Neben dem Fraunhofer IPA gehören Projektpartner aus Wirtschaft und Hochschule zum Konsortium.

 

27.1.2022

Forschungsteam an Großprojekten zu Raumlufthygiene beteiligt

In zwei großangelegten Forschungsprojekten arbeiten Institute international zusammen, um die Ausbreitung von Aerosolen in Innenräumen besser zu verstehen. Ein Team der Fraunhofer Austria GmbH liefert die für die Modellierung nötige Künstliche Intelligenz.

 

26.1.2022

Sächsische H2-Strategie: Fraunhofer-Institute wirken als Katalysatoren

Eine Wasserstoffwirtschaft mit möglichst geschlossenen, sächsischen Wertschöpfungsketten aufbauen – das ist das erklärte Ziel der sächsischen Wasserstoffstrategie. Sachsen hat sich vorgenommen, Technologieführer und damit Anziehungspunkt für Investitionen und Ansiedlungen zu werden. Das Fraunhofer IWU sieht sich als Innovationstreiber für den Standort. 

 

25.1.2022

Wie zuverlässig sind Europas Kommunikationsnetzwerke?

Um zu untersuchen, wie zuverlässig die verschiedenen Kommunikationsnetzwerke sind, haben Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer IML gemeinsam mit Dachser und EPAL eine Studie durchgeführt. Dafür statteten sie 50 EPAL-Europaletten mit Trackern aus und schickten sie quer durch Europa auf die Reise.

 

20.1.2022

Innovationslabor für Batterie-Logistik in der E-Mobilität

Mit dem »Innovationslabor für Batterie-Logistik in der E-Mobilität« forscht das Fraunhofer IML gemeinsam mit mehreren Partnern zur umweltschonenden Verwendung von Batterien in einer Kreislaufwirtschaft.

 

20.1.2022

Matrixproduktion: Resiliente und kundenindividuelle Produktion

Unter Matrixproduktion versteht man ein flexibles, wandlungsfähiges, taktzeitunabhängiges und menschzentriertes Produktionssystem, bestehend aus frei verketteten Arbeitsstationen, welche auftragsabhängig ein optimales Prozessangebot bereitstellen. Die Fraunhofer Austria Research GmbH bietet hier einen Quick-Check an. 

 

19.1.2022

Elektrolyseure sollen Massenware werden

Wer Wasserstoff als Energiequelle nutzen will, braucht Elektrolyseure. Doch die sind rar und teuer, weil sie bisher noch weitgehend von Hand gefertigt werden. Damit sie künftig im industriellen Maßstab produziert werden können, entwickelt ein Forschungsteam vom Fraunhofer IPA derzeit eine durchgängig automatisierte Elektrolyseurfabrik.

 

19.1.2022

Neue Runde im Wettbewerb zum »Werkzeugbau des Jahres«

Mit dem Wettbewerb »Excellence in Production« küren das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer IPT jährlich die besten Werkzeug- und Formenbaubetriebe im deutschsprachigen Raum.

 

14.1.2022

Der »Türöffner« für den 3D-Druck in automobilen Serienanwendungen

Rund 50 Prozent geringere Kosten und 35 Prozent Gewichtsersparnis gegenüber dem vergleichbaren Frästeil. Spezialisten des Fraunhofer IAPT entwickeln Vorgehen zur 3D-Druck-zentrierten Konstruktion.

 

13.1.2022

Mehr Sicherheit bei der Wartung von Offshore-Windenergieanlagen: Unter Wasser beschichten

Wellengang, Salz und UV-Strahlung sind starke Belastungen für maritime Strukturen. Das Fraunhofer IGP untersucht im Rahmen der Forschungsgruppe Smart Ocean Technologies SOT wie Korrosionsschutz Unterwasser aufgetragen werden kann.

 

13.1.2022

Bewerbungsauftakt zum Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis 2022

Prämiert werden innovative Anwendungen und Technologien innerhalb aller Disziplinen der Oberflächentechnik: Das Fraunhofer IPA vergibt dieses Jahr bereits zum achten Mal den Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis »DIE OBERFLÄCHE«. Die Bewerbungsphase beginnt am 17. Januar, die Verleihung findet am 21. Juni auf der internationalen Fachmesse Surface Technology Germany statt.

 

12.1.2022

KI-Produktionsnetzwerk Augsburg erhält neue Forschungsflächen

Auf 7.000 m² wird in Zukunft die wegweisende Forschung des KI-Produktionsnetzwerks Augsburg stattfinden. Damit entsteht für das KI-Produktionsnetzwerk eine Technologieplattform, die Flächen für die Forschung an Produktionsanlagen mit industriellem Komplexitätsgrad bietet.

 

11.1.2022

„Wir machen das Internet der Dinge erlebbar.“

Im Gespräch mit Dr.-Ing. Christoph Jürgenhake, Initiator des IoT Xperience Center in Paderborn, welches im Herbst 2020 seine Tore geöffnet hat - mitten in der Pandemie.

 

11.1.2022

Intelligenter Sensor erkennt Leckagen

Die lästige Suche nach Lecks in Druckluftanlagen könnte bald sehr viel einfacher werden: Das Fraunhofer IPA entwickelt mit der SICK AG einen Leckage-Zusatzservice für einen intelligenten Durchflusssensor. Selbstlernende Algorithmen werten die Messdaten aus und kommen so undichten Stellen auf die Schliche.

 

11.1.2022

9 von 10 Unternehmen haben hohes bis sehr hohes Potenzial für neue Technologie

Auswertung von Blockchain Europe zeigt: Jedes dritte Unternehmen kann Prozesse mit der Blockchain jetzt schon optimieren.

 

10.1.2022

Fabrik 2022: Der Wettbewerb ist eröffnet

Seit 2009 schreiben Fraunhofer Austria und das INDUSTRIEMAGAZIN regelmäßig den renommierten Wettbewerb für Produktionsunternehmen in Österreich aus: Fabrik des Jahres  - Die beste Produktion in Österreich. Der Wettbewerb, an dem Produktionsstandorte von Großunternehmen ebenso wie KMU mit mindestens 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern teilnehmen können, gilt als die anspruchsvollste Unternehmens-Challenge des Landes.